Dorfgemeinschaften > Mosebolle

In der Moseboller Kapelle Moseboller Kapelle Mosebolle liegt abgelegen, östlich von Remblinghausen. Hier leben ca. 30 Menschen. Erstmals wurde der Ort 1466 erwähnt.

Kapelle: Die Kapelle in Mosebolle ist aus dem 16. Jahrhundert. An den Wänden hängen 12 Apostelkreuze. Der heilige Donatus und der heilige Johannes Nepomuk sind die Patrone der Kapelle. Beide Figuren befinden sich neben dem Altar. Heiligenhäuschen zwischen Mosebolle und Blüggelscheidt



Heiligenhäuschen: Am alten Weg von Mosebolle nach Blüggelscheid steht auf freier Höhe ein Heiligenhäuschen, welches dem hl. Josef geweiht ist. Ein Moseboller namens Josef, der jung sterben musste, hatte versprochen, es zu renovieren. Die Angehörigen haben diesen Wunsch erfüllt und pflegen es.


zurück